Anmeldung zum neuen Schuljahr

Die Anmeldung zum neuen Schuljahr 2024/25 (Sek. I und II) kann telefonisch unter der Nummer 02752/4743-322, schriftlich oder persönlich erfolgen. Der Anmeldezeitraum erstreckt sich von Montag, dem 12. Februar bis Freitag, dem 23. Februar 2024.

Hier können die erforderlichen Formulare heruntergeladen werden:

Diese Datei herunterladen (schulanmeldung.pdf) schulanmeldung.pdf (Anmeldeformular)
Diese Datei herunterladen (schulordnung.pdf) schulordnung.pdf (Schulordnung)
Diese Datei herunterladen (schulverpflichtung.pdf) schulverpflichtung.pdf (Verpflichtungserklärung)

Bilingualer Bildungsgang

Was bedeutet eigentlich bilingual?

Nach Genehmigung durch die Schulaufsichtsbehörde läuft am GSW seit dem 1. August 2014 ein bilingualer Unterrichtszweig.

Die Klassen 5 und 6 erhalten eine Zusatzstunde Englisch.

Ab Klasse 7 wird das Fach Politik und ab Klasse 8 das Fach Biologie schwerpunktmäßig auf Englisch unterrichtet.

Durch den verstärkten Englischunterricht und die Sachfächer auf Englisch wird die Fremdsprache schneller und besser erlernt.

Das Ergebnis des größeren In- und Outputs sind häufig bessere Leistungen im Fach Englisch.

Dadurch wird nicht nur die Kompetenz im Fach Englisch erweitert, die Schülerinnen und Schüler erhalten auf ihren Zeugnissen auch die Bestätigung eines bilingualen Bildungsganges, was ihnen später von Vorteil sein kann.

Wie wird bewertet?

Für die Leistungsbewertung im Fremdsprachenunterricht gelten die allgemeinen Lernanforderungen.

Wichtig: Die Schülerinnen und Schüler bekommen die Noten für Politik und Biologie, nicht für ihre Fähigkeiten in Englisch. Auf den Zeugnissen steht „Politik bilingual“ als Name des Faches.

Was sind die Ziele?

Wir wollen die Weltsprache Englisch stärken!

Die englische Sprache ist in den letzten Jahren noch mehr als zuvor in vielen Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik als Arbeitssprache die Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation geworden.

Auch Universitäten und Fachhochschulen haben sich durch kombinierte Studiengänge zwischen Sachfächern und Fremdsprachen sowie englischsprachige Seminarveranstaltungen und Leistungsnachweise diesem Prozess angeschlossen.

Eine gute Schule muss ihre Schülerinnen und Schüler auf diese Entwicklungen vorbereiten. Eine Möglichkeit hierzu bildet der sogenannte bilinguale Sachfachunterricht.

Die Fremdsprache wird somit zur Arbeitssprache.

Die Schülerinnen und Schüler lernen Sachverhalte aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Politik in der Fremdsprache zu verstehen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und sie in der Fremdsprache zu diskutieren.

Sie setzen sich mit den Inhalten auseinander und stellen Arbeitsergebnisse schriftlich sowie mündlich dar. Bilingualer Unterricht ist stark handlungs- und produktorientiert – wir erstellen Flyer, Poster, Präsentationen, Filme, blogs und andere Materialien in der Fremdsprache.

Bilingualen Unterricht erteilen Kathrin Graf (Biologie) und Anne Wickel-Viel (Politik).

Leichter lernen für eine globale Welt!

 

Die Website des Gymnasiums Schloss Wittgenstein verwendet Cookies. Wenn Sie das Feld „Akzeptieren“ auswählen, erklären Sie sich damit einverstanden.