Aktuelles zur Corona-Krise

21.04.2020

Anbei eine Umfrage zur Situation in Familien in NRW zur Beteeuung und Lernbegleitung aufgrund der Corona-Pandemie.

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
aufgrund der Corona-Pandemie stehen Sie aktuell auch in der Betreuung und Lernbegleitung Ihrer Kinder vor besonderen Herausforderungen. Wir möchten mit unserer Befragung mehr darüber erfahren, wie Familien in NRW diese Situation erleben und einschätzen.
Wir – ein Team des Arbeitsbereichs Empirische Bildungsforschung der Universität Münster – bitten Sie daher herzlich, an unserer online-Befragung teilzunehmen. Ihre Daten werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Angaben sind anonym, das heißt, aus Ihren Angaben kann nicht auf Ihre Person geschlossen werden.
Je mehr vollständig beantwortete Fragebögen wir zurückerhalten, desto aussagekräftiger werden unsere Befunde. Daher freuen wir uns, wenn Sie den Link zur Befragung teilen, so dass möglichst viele Eltern und Erziehungsberechtigte aus NRW mit Kindern an einer weiterführenden Schule mitmachen können.
Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung und freuen uns, auch Ihre Sicht auf die momentane Situation kennenzulernen.

Link zur Umfrage:
https://ivv7lime.uni-muenster.de/index.php/582171?lang=de

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Stefanie van Ophuysen, Dr. Andreas Sander, Laura Schäfer
(Projektteam)

 

20.04.2020

Liebe Eltern,

am Ende der Seite ist für Euch ein offener Brief der Ministerin zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs abgelegt. Desweiteren findet ihr hier eine Sammlung verschiedener informativer Links der Landeselternschaft der Gymnasien in NRW.

Sammlung verschiedener informativer Links:

Corona-Infos auf der LE-Website
Informationen des MSB zur Wiederaufnahme des Unterrichts.
14. Schulmail zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen
Musterhygieneplan
Und Besonders:
Unterstützung bei der Rückkehr in den schulischen Alltag der Schulpsychologie NRW

Viele Grüße und bleibt Gesund Frank Kopp

Schulpflegschaftsvorsitzender

 

18.04.2020

Liebe Eltern,

die seit dem 16. März 2020 geltende Schulschließung endet und zwei Wochen Osterferien liegen vor uns. So etwas hat es noch nie gegeben. Selbst die Abiturprüfungen mussten verschoben werden. Ich hoffe das alle Abiturientinnen/-en die Zeit bis zu den Prüfungen noch gut nutzen können. Auch die diesjährigen Osterferien sind etwas anders als sonst. Dennoch hoffe ich das die Ferien ein wenig Entlastung bringen, wenn man sich nicht auch noch um die schulischen Belange kümmern muss. Wie es nach den Ferien weitergeht, ist noch nicht ganz klar. Das Schulministerium hat mitgeteilt, das die Entscheidung darüber wie es nach den Osterferien weiter gehen wird, vor allem unter den Gesichtspunkten des Gesundheitsschutzes zu treffen sind. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Es ist aber beabsichtigt, am 15. April 2020 die Schulen über die weiteren Schritte zu informieren. Im Vordergrund werden dabei Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes stehen.

Eine turbulente Woche neigt sich dem Ende zu. Seit gestern ist klar, dass die Schulen in NRW ab dem 23. April 2020 für die Abschlussjahrgänge, also auch für unsere Abiturientinnen und Abiturienten geöffnet werden. Dies ist ein Angebot zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Prüfungen. Eine Entscheidung, wann bzw. für welche Jahrgänge ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden, ist bisher noch nicht getroffen worden.

Viele Grüße Frank Kopp

Schulpflegschaftsvorsitzender