Klasse 5a mit Christian Kienel und Selina Jenisch
Klasse 5a mit Christian Kienel und Selina Jenisch
Klasse 5a mit Christian Kienel und Selina Jenisch
Am 16. und 17. August 2021 fanden die sogenannten „Kennenlerntage“ für die neuen Fünftklässler des Gymnasiums Schloss Wittgenstein in den Gebäuden der Schloss-Schule statt.

Die neuen Klassenlehrer-Teams (Selina Jenisch und Christian Kienel für die 5a sowie Nina Kämmerling und Friedhelm Koch für die 5b) widmeten sich mit großer Motivation und Hingabe ihren neuen Schülerinnen und Schülern und stellten gemeinsam ein großartiges Programm auf die Beine, um ihren Schützlingen die neue Schule näher zu bringen.

Sowohl die spieerische Erkundung der neuen Schule per Schulralley als auch die Gruppenfindung und „Teamwork“ standen dabei im Vordergrund. Auch auf körperliche Betätigung wurde großen Wert gelegt. Bei einer Wanderung rund um das Schulgelände sowie in der Sporthalle konnten sich alle austoben und gemeinsam eine tolle und unvergessliche Zeit verbringen. So konnten mögliche Berührungsängste und eventueller Druck, der vor einer Einschulung auf den Kindern lastete, durch die „Kennenlerntage“ im Voraus abgebaut wird.

Nach diesem Auftakt war die Atmosphäre am Tag der Einschulung folglich entspannt und gelöst. Um den Corana-Auflagen und den Abstandsregeln gerecht zu werden, fand die Einschulungsfeier der insgesamt 41 Fünftklässler allerdings in zwei Etappen in der Unteren Turnhalle statt. Die Klasse 5a wurde um 8:30 Uhr begrüßt, die Feier für die Klasse 5b fand dann um 10.00 Uhr statt.

Klasse 5b mit Friedhelm Koch und Nina Kämmerling
Klasse 5b mit Friedhelm Koch und Nina Kämmerling
Klasse 5b mit Friedhelm Koch und Nina Kämmerling

Durch das jeweilige Programm führte Unterstufenkoordinatorin Judith Koch. Stimmungsvoll untermalt wurden die Feiern durch Musiklehrer Jonathan Rohrer am Klavier und Christian Kienel an der Klarinette.

Auch Schulleiter Christian Tang hieß die Schüler und Eltern herzlich Willkommen und verglich den zukünftigen Weg am GSW mit den Erfahrungen der Kinder in ihren Sportvereinen. Auch an ihrer neuen Schule würden Leistungen erwartet und vielleicht auch mal schwierige Zeiten kommen, aber wie im Sport wären sie dabei nicht allein und erhielten Unterstützung von ihren Lehrern, Eltern und den Klassenkameraden. Man solle nicht aufgeben, sondern seinen Weg mit dem Ziel, dem erfolgreichen Schulabschluss, stets fortsetzen.

Während der Kennenlerntage hatte die Kinder zu dem Song „My Bestie“ von Justin Wellington einen kleinen Tanz einstudiert, den sie ihren Eltern vorführten.

Am Ende der Einschulungsfeiern wurden die Schülerinnen und Schüler in ihre Klassen eingeteilt und die Siegerehrung der Schulrallye vorgenommen. Außerdem überreichten die Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Wunschkarten in Bezug auf ihre schulische Laufbahn am GSW an ihre Klassenlehrer, die diese in einer „Erinnerungsbox“ bis zu ihrem Abitur verwahren würden.

Am Ende der Feiern ging es dann endlich mit den Klassenlehrerteams in die neuen Klassenräume, wo die Schülerinnen und Schüler ihre Bücher erhielten und mit den ersten organisatorischen Angelegenheiten des Gymnasiums Schloss Wittgenstein vertraut gemacht wurden.

Text: Karin Leser/Selina Jenisch

Fotos: Hartmut Kramer