Kürbiswettbewerb vom Gymnasium Schloss Wittgenstein und der Tourismus-, Kur- und Stadtentwicklung Bad Laasphe

Pandemiebedingt kann in diesem Jahr das traditionelle Herbstfest der fünften und sechsten Klassen am Gymnasium Schloss Wittgenstein nicht öffentlich stattfinden.

Foto: Maira, Hannes und Lea (von li.) aus der 5a des Gymnasiums Schloss Wittgenstein freuen sich schon auf den Kürbiswettbewerb.

Kunstlehrerin Anna Gerlach von der Schloss-Schule hatte im Gegenzug eine tolle Idee, wie man den Herbstanfang stattdessen angemessen feiern kann: Zusammen mit der Tourismus-, Kur- und Stadtentwicklung Bad Laasphe will sie einen Kürbis-Wettbewerb für den am schönsten geschnitzten Kürbis organisieren.

Mitmachen kann jeder, der aus Bad Laasphe und der näheren Umgebung kommt. Wer Spaß am Kürbisschnitzen hat, darf sich zu Hause kreativ betätigen und sein Kunstwerk am 26.10.2020 zur Tourismus-, Kur- und Stadtentwicklung Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3, bringen, wo sie dann ausgestellt werden.

Wer es nicht schafft, dort persönlich vorbeizuschauen, kann bis zum 31.10.2020 (Einsendeschluss) ein Foto seines Kürbisses an GSW-Kunstlehrerin Anna Gerlach per Mail schicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Allerdings zählen nicht nur geschnitzte Kürbisse. Es dürfen auch gemalte und gebastelte Exemplare sein!

Zusammen mit der Fachschaft Kunst werden dann die schönsten drei Kürbisse gekürt und vom Gymnasium Schloss Wittgenstein mit Preisen bedacht. Hier winken Gutscheine für das Residenz-Kino, die Buchhandlung Artur Blöcher und das Eiscafé Venezia.

Also, ran an die Kürbisse!

Text und Foto: Karin Leser