Toller Erfolg für Absolventen des Workshops


Bereits im Frühsommer dieses Jahres hatten 7 Oberstufenschüler der Q2 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein an einem Workshop unter Leitung von Englischlehrerin Katja Burk-Pitzer teilgenommen, um sich auf die Cambridge Prüfung des Niveaus B1 vorzubereiten.

Foto: Schulleiter Christian Tang (li.) und Englischlehrerin Katja Burk-Pitzer gratulieren den Schülerinnen Mareike Schmidt, Kader Sahan und Kehan Yu (von li.) zur erfolgreich abgelegten Prüfung und zur Erlangung des Cambridge Zertifikats. (Beim Fototermin waren leider Laura Hoffmann, Antonia Müllers, Marcel Holzem und Shayenne Pap verhindert.)

Jetzt erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre offiziellen Zertifikate. Über das Zertifikat mit dem Niveau B1 freuten sich Marcel Holzem, Antonia Müllers, Kader Sahan und Kehan Yu. Die Schülerinnen Laura Hoffmann, Shayenne Pap und Mareike Schmidt bestanden ihre Prüfung sogar mit Auszeichnung und erlangten so das nächst höhere B2 Niveau.

Die Prüfung basiert auf einer Stufe des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) und hilft Lernenden, ihre Fähigkeiten im Sprechen, Schreiben, Lesen und Hören Schritt für Schritt zu verbessern.
Die B1 Cambridge Prüfung ist mittlerweile eine international angesehene und anerkannte und verliert niemals ihre Gültigkeit. Sie gilt als zuverlässiger Maßstab im Hinblick auf Sprachkenntnisse und enthält die wichtigsten Varianten der englischen Sprache (z.B. britisches und amerikanisches Englisch). Die Prüfung ist so aufgebaut, dass sie den Kandidaten aller Nationalitäten und sprachlichen Hintergründe gerecht wird.

Das sogenannte „B1 Preliminary Zertifikat“ wird als Englischqualifikation auf solidem Grundstufenniveau von tausenden führenden Unternehmen und Bildungseinrichtungen weltweit anerkannt, so z.B. von Arbeitgebern wie Hewlett-Packard (HP) und Sony sowie von Universitäten und Hochschulen wie die University of Exeter und die Anglia Ruskin University in Cambridge.

Das Niveau B2 wird für Vorbereitungskurse an Universitäten in englischsprachigen Ländern sowie für englischsprachige Bachelor-Studiengänge in nicht-englischsprachigen Ländern akzeptiert.

„Wir freuen uns, wenn unsere Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis an diesem besonderen Angebot teilnehmen, um sich so optimal auf Beruf und Studium im In- und Ausland vorzubereiten. Wir werden die Prüfungen daher auch weiter mit Unterstützung der VHS Siegen auf verschiedenen Niveaus anbieten,“ äußert sich Schulleiter Christian Tang.

Text: Katja Burk-Pitzer / Karin Leser

Foto: Karin Leser