Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ein besonderes Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Ich möchte Ihnen und Ihren Kindern noch einige Informationen zur Organisation der letzten Wochen mitteilen.

Bücherrückgabe

Aus organisatorischen Gründen haben wir uns dafür entschieden, dass alle Klassen, bis auf die 9. Klasse, die Bücherrückgabe nach den Ferien durchführen. Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen geben ihre Bücher am letzten Präsenztag ab, d. h. an dem Tag, an dem sie offiziell das letzte Mal die Schule besuchen laut Plan.

Zeugnisausgabe

Die Schülerinnen und Schüler der Sek. I erhalten ihre Zeugnisse am letzten Präsenztag, nicht am 26.06.2020. Die EF und die Q1 bekommen nach einem Sonderplan die Zeugnisse am 26.06.2020 in den ersten beiden Stunden und die Abiturzeugnisse werden ebenfalls an diesem Tag ausgegeben. Der Raum- und Zeitplan wird frühzeitig über die Schulcloud verschickt.

Unterricht und Versetzung

Unabhängig von der Dauer des Ruhens des Präsenzunterrichts gelten alle Fächer als unterrichtet.

Versetzungsbedingungen

Klasse 5

Die Klasse 5 geht wie immer in Klasse 6 über. Im ersten Jahr der Erprobungsstufe wird es keine Versetzung geben, alle Schülerinnen und Schüler gehen in die nächsthöhere Klasse über. Falls die Erprobungsstufenkonferenz entscheidet, einem Kind die Wiederholung nahezulegen, kommen wir auf Sie zu.

Klasse 6

Am Ende der Erprobungsstufe entscheidet die Erprobungsstufenkonferenz, ob Ihr Kind die Voraussetzungen erfüllt, sich im weiteren Verlauf auf dem Gymnasium zurechtzufinden. Falls dies nicht der Fall sein sollte, werden wir Sie schriftlich und mündlich beraten.

Klasse 7 und 8

Die Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangsstufen gehen alle in die nächsthöhere Jahrgangsstufe über. Falls die Klassenkonferenz entscheidet, einem Kind die Wiederholung nahezulegen, kommen wir auf Sie zu.

Klasse 9

Bei der Versetzung von der 9. Klasse in Klasse 10 wird je nach Laufbahn schon ein Schulabschluss vergeben. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler mit der Versetzung die Zugangsberechtigung für die Gymnasiale Oberstufe. Deshalb wird in dieser Jahrgangsstufe nach der APO- SI (Allg. Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I) versetzt.

Abweichend von § 23 Absatz 1 und § 44 kann eine Schülerin oder Schüler auch mehrere Nachprüfungen machen, wenn die Möglichkeit besteht, durch eine Verbesserung einen Abschluss oder die Versetzung zu schaffen.

Einführungsphase

Alle Schülerinnen und Schüler können in die Qualifikationsphase übergehen, eine verpflichtende Versetzung gibt es nicht. Allerdings entscheiden die Noten darüber, ob eine Schülerin oder Schüler den mittleren Schulabschluss erhält. Auch in diesem Fall entscheidet die Klassenkonferenz darüber, ob man diesen Schülerinnen und Schülern eine freiwillige Wiederholung empfiehlt.

Qualifikationsphase 1

Hier gilt die Defizitverordnung wie in den vorangegangenen Jahren.

In der gesamten Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in allen Fächern eine Minderleistung durch eine Nachprüfung auszugleichen.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrer oder an die Schulleitung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christian Tang, Schulleiter